Stand der Arbeiten | Situation der Kosten

Wie läuft es auf der Baustelle der Niww Walka und wie steht es mit den Kosten?

02. Dezember 2022 – Zermatt –

Das zweite Baujahr ist bald vorüber. Die erste Etappe mit Walka 1 und 2 steht im Rohbau. Teilweise wurden schon Fenster und die Gebäudehülle aus Holz montiert. Auch im Inneren geht es mit der Gebäudetechnik vorwärts: Lüftungs- sowie Medienkanäle und Leitungsstrassen für die Heizung wie auch Sanitärleitungen werden installiert.

2022 12 01i
2022 12 01a

Terminprogramm

Trotz grossen Anstrengungen hinkt der Bau dem engen Terminprogramm etwas hinterher.

Die durch die Corona-Pandemie, die Blockade im Suezkanal und den Ukraine-Konflikt ausgelösten weltweiten allgemeinen Lieferengpässe haben auch Auswirkungen auf den Bauablauf der Niww Walka. Der ursprünglich geplante Bezug der ersten Bauetappe mit der Walka 1 und 2 zu Beginn des Schuljahres 23/24 im August 2023 verschiebt sich voraussichtlich auf Ende 2023 bzw. Februar 2024.

Auf die zweite Bauetappe haben die Verzögerungen grössere Auswirkungen. Dort verschiebt sich der Bezugstermin um ein ganzes Jahr. Baustart neu zu Beginn des Jahres 2024, Bezug August 2025.

Das Schulhausprovisorium auf den Oberen Matten bleibt folglich länger bestehen. Die Primarschulklassen 1 und 2 müssen sich bis zu einem halben Jahr und die Kindergartenklassen ein ganzes Jahr länger gedulden.

Zusammen mit der Fachplanung und den Unternehmern sind wir bestrebt, den Bauablauf weiter zu optimieren, um das Gebäude so schnell wie möglich fertig zu stellen. Wir danken für das Verständnis und das entgegengebrachte Vertrauen.

Terminplan V 2.0 | Stand November 2022

Baukosten

Die Prognose der Baukosten per 04.10.2022 weist eine Verteuerung von 2.27% gegenüber dem Kostenvoranschlag ±10% vom 19.05.2020 auf. Die vorgesehenen Reserven konnten nach den ersten grossen Arbeitsvergaben mehr als verdoppelt werden. Doch die ausserordentlichen Teuerungen (Teuerung über 5% gilt als ausserordentlich) liessen dieses Polster wegschmelzen. Die Gründe dafür liegen auch hier in den Folgen der Corona-Pandemie und der tragischen Situation rund um den Ukraine-Konflikt, mit den daraus folgenden weltweiten Sanktionen gegen Russland.

Auch hier sind wir bestrebt, die Mehrkosten, die durch die nicht abwendbare Teuerung entstehen, ohne Einbussen für den Schulbetrieb mit Einsparungen so klein wie möglich zu halten.

Bauausschuss Niww Walka

Das könnte Sie auch interessieren

2023 – Wir starten ins dritte Jahr
30. Januar 2023 – Zermatt

2023 – Wir starten ins dritte Jahr

Nach der verdienten Pause über Weihnachten und Neujahr, wurden die Bauarbeiten trotz der Kälte wieder aufgenommen. …

Vorfabrizierte Betonelemente
11. Juli 2022 – Zermatt

Vorfabrizierte Betonelemente

«Der wundersame Weg der vorfabrizierten Betonstützen» …